Fettleibigkeit

Wie ich Fettleibigkeit loswerde?

Wenn man an Fettleibigkeit denkt,redet man von einer genetischen Störung. Doch das ist nicht ganz richtig. Es ist nicht rein genetisch, wie es zu Adipositas kommt. Es ist meistens ein Zusammenspiel von Veranlagung und Lebensgewohnheiten, die dazu beitragen,dass man fettleibig wird.

Was ist die Ursache?

Die richtige Ursache für Fettleibigkeit ist, wenn die Energiezufuhr, vor allem durch fettreiche Ernährung, den Energieverbrauch dauerhaft übersteigt. Als Folge entstehen verschiedene Erkrankungen und die Lebenserwartung wird verkürzt.

Wie bestimmt man Fettleibigkeit?

Als Maß für Fettleibigkeit dient der BMI(Body-Mass-Index). Wenn man von einem BMI von 30 und mehr spricht, gehört man zu dieser Kategorie. Neben dem BMI ist es noch sinnvoll eine Bio-Impendanz-Analyse zu machen. Die bestimmt die Zusammensetzung des Körpers(Muskelmasse,Fett,Wasser). So stellt man sicher, dass Fett statt Muskelmasse abgebaut wird.

Wie entsteht Fettleibigkeit?

Es wird durch genetische Disposition ausgelöst. Aber weitere für uns wichtigere Ursachen sind Lebensstil,Ernährung und mangelnde körperliche Bewegung. Noch andere Faktoren sind Stress, Frustration, Einsamkeit und Depression, die dazu dienen, dass man sich mit Essen belohnt. Alle diese Faktoren außer Genetik kann man kontrollieren, was heißt, dass man sie verändern kann.

Diese chronische Krankheit betrifft weltweit rund eine Milliarde Menschen. Die Tendenz ist steigend.

Welche Krankheiten können sich auf die Person auswirken?

  • Diabetes Mellitus Typ 2
  • hoher Blutdruck
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Dickdarmkrebs
  • Prostatakrebs
  • Nieren- und Brustkrebs usw.

Was kann man dagegen tun?

Man muss vor allem sein Essverhalten, seine Ernährung und Bewegungsgewohnheiten ändern. Man muss nachprüfen, wann, wie oft und welche Mengen man isst. In seiner Ernährung bezieht man zucker- und fettarme Lebensmittel, die aber auch Ballastsoffe haben, ein. Man isst nur, wenn man Hunger verspürt und man überisst sich nicht. Man kann Hungerattacken mit maximal einem Stück Obst oder mit fettfreiem Joghurt bremsen. Gesüßte Getränke und Fertigprodukte sollte man komplett weglassen, denn sie enthalten nur zusätzliche Kalorien. Darüber hinaus muss man anfangen, sich zu bewegen. Bewegung jeder Art(Radfahren,Spazierengehen…) ist sehr wichtig, um den Stoffwechsel anzuregen und die Muskelmasse zu bewahren. Schwimmen ist auch eine gute Alternative, denn die Gelenkbelastung ist hier minimal, was bei sehr übergewichtigen Personen problematisch sein kann.

Doch alleine und ohne fachkundige Anleitung schaffen es nur wenige, Fettleibigkeit loszuwerden. Deshalb empfehle ich dir, dich mit deinem Arzt zu konsultieren. Wenn du eine praxiserprobte Anleitung erfahren möchtest, dann klicke unten auf dem Link.

Mehr erfahren